Ausstattungstransport nach Baden-Württemberg

Nach tagelangen Starkregenfällen kam es im östlichen Mitteleuropa und Südosteuropa zu schweren Überschwemmungen. Insbesondere Serbien und Bosnien-Herzegowina sind stark betroffen. Zahlreiche Menschen mussten bereits ihre Häuser verlassen. Außerdem sind aufgrund der Fluten teilweise Verkehrswege gesperrt, die Strom- und Trinkwasserversorgung unterbrochen. Das THW wurde von den serbischen Behörden über das Katastrophenschutzverfahren der Union angefordert. Bereits seit Tagen ist das HCP Modul (High Capacity Pumping) vor Ort. Um die Materialversorgung diesbezüglich zu sichern, brachte der THW Ortsverband Heiligenhaus/Wülfrath Ausstattung vom THW Logistikzentrum in Heiligenhaus nach Baden – Württemberg. Zwei Kraftfahrer fuhren am 17.05.2014 mit dem MTW (Mannschaftstransportwagen) gegen 19.00 Uhr los und konnten in den späten Abendstunden die Ausstattung in Baden-Württemberg übergeben. Eine Rückkehr in Heiligenhaus erfolgte am 18.05.2014 gegen 05.00 Uhr.
Aktuelle Informationen finden Sie auf www.thw.de
THW OV Heiligenhaus/Wülfrath – Michaela Donner
DSCF3931