Rote, gelbe, grüne, blaue…

Heiligenhaus, 13.11.2019. Wie bereits seit Jahren unterstützte der THW Ortsverband Heiligenhaus/Wülfrath wieder bei den Martinszügen auf dem Heiligenhauser Stadtgebiet und bei dem Martinsmarkt in der Heiligenhauser Stadtmitte. Dies geschah im Zuge der Amtshilfe für die Kreispolizeibehörde.

Bunte Laternen, singende Kinder und St. Martin zu Roß gehören zum jährlichen Programm des THW Ortsverband Heiligenhaus/Wülfrath. Rund 13 Helferinnen und Helfer sperrten bei den fünf Martinszügen, die Straßen im Heiligenhauser Stadtgebiet. Der fließende Verkehr musste einige Zeit ruhen, was problemlos gelang. Die wartenden Verkehrsteilnehmer nahmen die kurzzeitigen Straßensperrungen ohne Ärgernis hin.

Bei dem Heiligenhauser Martinsmarkt am 10. November 2019 wurde die Hauptstraße für den fließenden Straßenverkehr gesperrt. Mittels Intermediate Bulk Container (IBC), wurden die Zufahrten zur Hauptstraße gesperrt. Zur Befüllung der IBC unterstützten rund zehn Helferinnen und Helfer in den frühen Morgenstunden und entleerten diese wieder nach dem Martinsmarkt.

IMG_20191110_165643

 

 

 

Text: Michaela Donner

Bild: Dimitrij Sedykh

Kommentar hinzufügen