Unterstützung bei dem Moorbrand in Niedersachsen

Bereits seit einigen Wochen brennt ein Moor auf dem Gelände der Wehrtechnischen Dienststelle der Bundeswehr (WTD 91), nahe der Stadt Meppen in Niedersachsen.

Hunderte THW Einsatzkräfte und Hochleistungspumpen der Fachgruppen Wasserschaden/Pumpen aus dem gesamten Bundesgebiet sind seit Tagen im Dauereinsatz und unterstützen die Löscharbeiten. Weiterhin unterstützt das THW bei den Führungsaufgaben und bei der Verpflegung von hunderten Einsatzkräften.

Der THW Ortsverband Heiligenhaus/Wülfrath unterstützte den Einsatz mit bisher vier Materialtransporten für den Bereitstellungsraum 500 (BR 500) nach Meppen.

Der Bereitstellungsraum 500 kommt in Großschadenslagen zum Einsatz, bei denen Einsatzkräfte über eine längere Zeit versorgt und untergebracht werden müssen. Neben einer Führungsstelle bietet dieser alle erforderlichen Ver- und Entsorgungseinrichtungen.

Weiterhin halten sich die Helferinnen und Helfer jederzeit bereit, um weitere Transporte zum Einsatzort zu fahren oder als Ablöse für die Einsatzkräfte vor Ort.

Wir wünschen den Kameradinnen und Kameraden vor Ort ein gutes Gelingen.

 

Moorbrand Meppen

 

 

Text: Michaela Donner

Bild: Michael Schott, THW

Kommentar hinzufügen