Informationsabend für interessierte Ehrenamtliche

Die Grundausbildung ist das Fundament der Ausbildung von Helferinnen und Helfern im Technischen Hilfswerk. Ziel ist es, die Grundlagen von Theorie und Praxis über die verschiedenen Ausbildungsthemen zu erlangen. Alle Helferanwärter/ -innen werden in dieser Form bundeseinheitlich in Theorie und Praxis ausgebildet. Dies stellt sicher, dass alle Einsatzkräfte bundesweit einsetzbar sind.

Nach einer Grundausbildungsdauer von ca. sechs Monaten endet diese mit einer theoretischen und praktischen Prüfung. Die Helferanwärter/ -innen erhalten somit ihre Einsatzbefähigung. Erst dann werden die Einsatzkräfte spezifisch den Einheiten bzw. Fachgruppen zugewiesen. Weitere Ausbildungen erfolgen auf regionaler Ebene oder an der THW Bundesschule in Hoya oder Neuhausen.

Im THW Ortsverband Heiligenhaus/Wülfrath startet die neue Grundausbildungsgruppe im Januar 2019.

Sieben Helferanwärter/ -innen, die größtenteils von der THW Jugend e. V. in den technischen Zug übergegangen sind werden sich bei ihrem wöchentlichen Ausbildungsdienst auf die dann folgende Grundausbildungsprüfung vorbereiten.

Erfreulich ist in diesem Jahr, die hohe Quote an jungen Frauen der Grundausbildungsgruppe.

Am 07.11.2018 um 19:00 Uhr findet hierzu ein Informationsabend in der Unterkunft des THW Ortsverbandes Heiligenhaus/Wülfrath, Untere Industriestraße 26, 42579 Heiligenhaus statt.

Interessierte, die sich ebenfalls ehrenamtlich beim THW engagieren möchten sind hierzu herzlich eingeladen.

Für weitere Fragen wenden Sie sich an unseren Ortsverband. Die Kontaktdaten finden Sie hier!

bild_001_kampagne

Text: Michaela Donner

Bild: THW

 

Kommentar hinzufügen