THW Ortsverband Heiligenhaus/Wülfrath freut sich über neue Helfer/ -innen

Heiligenhaus/Hilden, 14.04.2018. Sechs Helfer/ -innen des THW Ortsverbandes Heiligenhaus/Wülfrath nahmen an der diesjährigen Grundausbildungsprüfung im THW Ortsverband Hilden erfolgreich teil.

Die Grundausbildungsprüfung gehört neben einer Ersten Hilfe Ausbildung und einem Impfstatus zur Einsatzbefähigung der Helfer/ -innen und Helfer des THW. Nach bestandener Prüfung wird fachspezifisch weiter ausgebildet.

Bei der absolvierten Grundausbildungsprüfung, mussten sie das Erlernte theoretische und Praktische Wissen über das THW, sowie die Handhabung der Ausstattung unter Beweis stellen. Diese hatten die Helfer/innen zuvor in einer rund halbjährigen Grundausbildung im Ortsverband erlernt. Nach der jetzt bestandenen Grundausbildungsprüfung werden die Helfer/ -innen in den Bergungsgruppen, dem OV Stab und der Fachgruppe Beleuchtung eingesetzt.

Nach der Ankunft im Ortsverband Heiligenhaus/Wülfrath wurde Helfer/ -innen das Dienststellungskennzeichen „Helfer“ und die dazugehörige Urkunde überreicht.

Just sind die Helfer/ -innen für kommende Einsätze einsatzbefähigt und können sich auf regionaler oder überregionaler Ebene, wie bspw. an der THW Bundesschule in Hoya weiter fachspezifisch ausbilden lassen.

 

An dieser Stelle gratulieren wir

Kevin Donner, Bryan Küch, Volker Münchow, Jan Rybacki, Barbara Schneider und Klaus Schneider

GA

 

 

 

Text und Bild: Michaela Donner

 

Kommentar hinzufügen