Unterstützung der Karnevalszüge in Heiligenhaus und Ratingen

Heiligenhaus, 25.02.2017. Wie bereits im Vorjahr unterstützte der THW Ortsverband Heiligenhaus/Wülfrath auch in diesem Jahr wieder die Karnevalisten aus Heiligenhaus. Die rund 20 Helfer/ -innen sperrten die Zufahrtsstraßen zur Hauptstraße bereits seit den Morgenstunden. Ein verschärftes Sicherheitskonzept, welches auf Grund der Terroranschläge in Berlin zurückzuführen ist, konnte mit Hilfe der Helfer/ -innen umgesetzt werden.

So konnte der Karnevalszug problemlos und sicher der Hauptstraße entlang passieren und brachte den Großen und Kleinen Karnevallisten eine Menge Spaß.

Gegen 16.00 Uhr konnten die Straßensperren im oberen Bereich der Hauptstraße aufgehoben werden und der Verkehr konnte wieder fließen.

Am 27.02.2017 unterstützten Helfer/ -innen des THW Ortsverbandes Heiligenhaus/Wülfrath die Kameraden des THW Ortsverbandes Ratingen, damit auch der Rosenmontagszug in Ratingen problemlos rollen konnte.

Hierzu wurde der Gerätekraftwagen I (GKW I) des THW Ortsverbandes Heiligenhaus/Wülfrath an entsprechender Stelle positioniert. Die Helfer/ -innen konnten am späten Nachmittag wieder die Einsatzbereitschaft in Heiligenhaus wiederherstellen.

 

 

 

 

 

Text: Michaela Donner

Bilder: Lukas Fügen / Dennis Funke