Fahrsicherheitstraining für Kraftfahrer durch die Kreispolizeibehörde Mettmann

 Ein sicheres und schnelles Eintreffen am Einsatzort ist für die Helfer/innen des THW Ortsverband Heiligenhaus/Wülfrath von großer Bedeutung. Das ein Einsatzfahrzeug dabei unter extremen Umwelteinflüssen manchmal auch ein unvorhersehbares „Eigenleben“ entwickeln und damit die Helfer/innen auf dem Weg zum Einsatzort gefährden kann, sollte man nie ausschließen.

Um sich auf solche Situationen vorzubereiten, nahmen 3 Helfer des Ortsverbandes Heiligenhaus/Wülfrath am 22.03.2014 am Fahrsicherheitstraining durch die Kreispolizeibehörde Mettmann bei dem THW Landesverband NRW in Heiligenhaus teil. Hierbei mussten sie Hindernisparcours und verschiedene Situationsmöglichkeiten überwinden und einschätzen. Demnach konnten sie dann ihr fahrerrisches Können unter Beweis stellen.

Dank solcher Sicherheitstrainings können Unfallzahlen minimiert und Risiken können besser einschätzt werden.

 

Quelle: THW OV Heiligenhaus/Wülfrath – Michaela Donner, Bilder – THW