Gemeinsame Übung mit den DRK Ortsvereinen Heiligenhaus und Essen

Am 25.10.2013 machte sich die Fachgruppe Beleuchtung des THW Ortsverband Heiligenhaus/Wülfrath unter der Einsatzleitung des Ortsvorstehers Peter Wiemer (DRK Ortsverein Heiligenhaus) und dem DRK Ortsverein Essen gegen 18.30 Uhr auf zu der geplanten Einsatzübung nach Heiligenhaus – Isenbügel.

Passanten entlang der Einsatzfahrtstrecke von Heiligenhaus – Abtsküche bis zum Übungseinsatzort in Heiligenhaus – Isenbügel waren erstaunt, über Blaulicht und Martinshorn von DRK und THW.

Nach der Ankunft der Hilfsorganisationen leuchtete die Fachgruppe Beleuchtung des THW Ortsverband Heiligenhaus/Wülfrath die Einsatzstelle mittels Lichtmast und einiger 1000 Watt Leuchten aus, um den Kräften der DRK Ortsvereine, gute Sichtverhältnisse, trotz des einsetzenden starken Regens,  in dem Übungsgebiet zu ermöglichen.

Die DRK Ortsvereine Heiligenhaus und Essen machten sich sodann auf, um vermisste bzw. verletzte Personen zu retten. Dabei konnten sie erfolgreich 2 Verletze Personen finden, Erstversorgen und mittels eines Schleifkorbes über das hügelige Waldgebiet in Sicherheit bringen. Auch hierbei konnte das THW die Einsatzkräfte gut unterstützen und man merkte wie gut die Zusammenarbeit zwischen den Hilfsorganisationen verlief.

Nach erfolgreichem Übungsende gegen ca. 21.00 Uhr machte man sich dann auf den Rückweg. Wieder einmal konnte man sehen, wie wichtig es ist, solche gemeinsamen Übungen zu gestalten, um für den Ernstfall vorbereitet zu sein.

25_10_2013_047  25_10_2013_015

Quelle: THW OV Heiligenhaus/Wülfrath – Michaela Donner