THWler nehmen an Spendenlauf teil

Wülfrath, 29.05.2014. Bei dem Wülfrather Schweinelauf, handelt es sich um einen Spendenlauf, organisiert durch den Lions Club Mettmann-Wülfrath, welcher diverse wohltätige Zwecke unterstützt, so ging der diesjährige Betrag der Laufveranstaltung an die „Wohnungslosenhilfe für Wülfrath“. Der Lauf erhielt seinen Namen aufgrund seiner Form auf der Landkarte, die sehr an ein Schwein erinnert. Noch dazu sind aber einige Berge enthalten, bei denen man oftmals „seinen inneren Schweinehund“ überwinden muss. In diesem Jahr wurde mit insgesamt 500 Teilnehmern ein neuer Rekord aufgestellt. Das Teilnehmerfeld verteilt sich dabei auf eine große und eine kleine Runde. Erstmals war in diesem Jahr auch ein Team des THW Ortsverbandes Heiligenhaus/Wülfrath mit 4 Läufern am Start.

Los ging der insgesamt 7,11 km lange Rundkurs für die Läufer um 11.00 Uhr am Sportplatz in Wülfrath Düssel. Von dort aus führte er durch den historischen Ortskern, über das Düsseler Feld, den Flehenberg, die Düsseler Straße, sowie entlang der Hundertwassersiedlung, bis sie dann von der B7 kommend ins Ziel zum Sportplatz Düssel zurückkehrten. Alle Läufer des Ortsverbandes kamen zufrieden und vor allem unverletzt, jedoch „aus der Puste“ zum Ziel.

Einen Glückwunsch aller Kameradinnen und Kameraden an die Läufer:
Startnummer 188 Martin Röllecke     Platz 15
Startnummer 189 Florian Seel           Platz 17
Startnummer 190 Dennis Lamijon       Platz 29
Startnummer 191 Sören Düffels           Platz 49
für die hervorragende Leistung!

THW OV Heiligenhaus/Wülfrath – Michaela Donner

IMG_3799

IMG_3814

IMG_3973